Stadtbibliothek

2007 feierte die Stadtbibliothek ihren 60. Geburtstag. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie schon eine  turbulente Vergangenheit hinter sich gebracht. Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es in Strasburg keine unentgeltlichen Leseangebote. Die frühen Vorläufer der Bibliothek, ein Lesezirkel und eine Lesehalle waren kostenpflichtig. Nach dem Krieg ordnete der sowjetische Stadtkommandant die Einrichtung einer öffentlichen Bibliothek an. Frau Elise Zumpe stattete ein Zimmer ihrer Wohnung mit Regalen aus und zog mit dem Handwagen über die Dörfer und barg Bücher aus den zerstörten und geplünderten Häusern. Diese bildeten den Anfangsbestand. Später zog die Bibliothek von der Altstädter in die Ernst-Thälmann-Straße, um schließlich nach der Wende in die heutigen Räume am Wall einzuziehen. Hier befinden sich nun die Erwachsenen- und die Kinderbibliothek. Der Bestand umfasst rund 24.000 Medien, d.h. Bücher, Zeitschriften, Kassetten, CDs und DVDs.

Öffnungszeiten
Montag           14 – 16 Uhr
Dienstag         16 – 18 Uhr
Mittwoch         geschlossen
Donnerstag     14 – 16 Uhr
Freitag            10 – 12 Uhr
 

 

Kontakt
Telefon: 039753/20216
E-Mail: bibliothek@strasburg.de