14.10.2020

Grundlage für die weitere Zusammenarbeit zwischen Stadtvertretung und Bürgermeisterin

Wir haben die Unterschriftensammlung als Hinweis auf die Unzufriedenheit einiger Bürgerinnen und Bürger wahrgenommen. Daraufhin trafen sich das Präsidium, die Fraktionen und die Einzelmitglieder der Stadtvertretung, um ihrerseits zu klären, ob ein Abwahlverfahren der Bürgermeisterin eingeleitet werden soll. Einstimmig wurde beschlossen, einen anderen Weg zu gehen. Daraufhin wurde der „Masterplan“ als Grundlage für die weitere Zusammenarbeit zwischen Stadtvertretung und Bürgermeisterin erarbeitet.

 

 

Heike Hammermeister-Friese                                   Gudrun Maria Riedel

Bürgermeisterin                                                           Stadtpräsidentin