Max-Schmeling-Ausstellung

Am 30.09.2010 wurde die „Aus­stel­lung zum Leben und Wir­ken von Max Schme­ling“ im Hei­mat­mu­seum Stras­burg eröff­net.

Durch die Max-Schme­ling-Stif­tung wurde die Stadt Stras­burg dar­über infor­miert, dass ein Teil des Nach­las­ses von Max Schme­ling in meh­rere Museen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ver­teilt wer­den soll. Um neben den vie­len erfolg­rei­chen Pro­jek­ten der Max-Schme­ling-Stif­tung in unse­rer Region ein wei­te­res Pro­jekt hin­zu­zu­fü­gen, wurde die Idee gebo­ren, in Stras­burg (Um.) eine stän­dige Aus­stel­lung des Sport­lers, Unter­neh­mers und Men­schen Max Schme­ling ein­zu­rich­ten. Gemein­sam mit der Gemeinde Klein Luc­kow ver­su­chen wir, umfas­sende Infor­ma­tio­nen an Besu­cher und Gäste wei­ter­zu­ge­ben. Mit der Aufl ösung des Büros der Coca-Cola Nie­der­las­sung Ham­burg und vie­len Gegen­stän­den aus dem Nach­lass von Max Schme­ling haben wir das Arbeits­zim­mer im Museum auf­bauen kön­nen. Die poli­ti­schen Ver­tre­ter der Stadt Stras­burg (Um.) beauf­trag­ten den Bür­ger­meis­ter nach Bera­tung im Muse­ums­bei­rat und im Aus­schuss für Bil­dung, Kul­tur und Sozia­les, eine Aus­stel­lung über Max Schme­ling zu orga­ni­sie­ren. Mit der Beschluss­fas­sung in der Stadt­ver­tre­tung Stras­burg (Um.) am 24.06.2010 wurde der Grund­stein für die stän­dige Aus­stel­lung über Max Schme­ling im Hei­mat­mu­seum gelegt.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Max Schme­ling fin­den Sie auf der Web­site der Max-Schme­ling-Stif­tung: www.max-schmeling-stiftung.de

Weiterführende Inhalte