Über das Heimatmuseum

Hei­mat­mu­seum der Stadt Stras­burg

Das Hei­mat­mu­seum der Stadt Stras­burg (Um.) befin­det sich in einem 1760 als Schule errich­te­ten Gebäude in der Orts­mitte, neben der Sankt-Marien-Kir­che. Glanz­stück des Muse­ums ist die welt­weit ein­ma­lige, hun­dert­jäh­rige Stro­h­uhr. Sie ist in 15-jäh­ri­ger Arbeit vom Schuh­ma­cher­meis­ter Otto Wege­ner aus Stras­burg erbaut wor­den.

Ein Schwer­punkt der Samm­lungs- und Aus­stel­lungs­tä­tig­keit ist den Huge­not­ten (fran­zö­si­sche Glau­bens­flücht­linge) gewid­met, die 1691 nach Stras­burg gekom­men sind. Nach dem 30-jäh­ri­gen Krieg haben sie wesent­lich zum Auf­blü­hen unse­rer Stadt bei­ge­tra­gen. Gewür­digt wer­den auch die Leis­tun­gen der Hand­wer­ker der Stadt, vor allem der Töp­fer und Schuh­ma­cher. Eine detail­ge­treu aus­ge­stat­tete Schuh­mach­er­werk­statt stammt aus der Zeit um 1900. Die stän­dige Aus­stel­lung beinhal­tet auch die Geschichte der Ver­eine, wie des Schüt­zen­ver­eins und des Män­ner­ge­sangs­ver­eins. Sie spie­len im kul­tu­rel­len Leben der Stadt eine große Rolle und haben lang­jäh­rige Tra­di­tio­nen. Im Museum befin­det sich auch die Kleine Gale­rie, die sich vor allem Künst­lern der Region ver­pflich­tet fühlt. Wech­selnde Son­der­aus­stel­lun­gen im unte­ren Raum des Hau­ses berei­chern unser Museum. 1996 nach his­to­ri­schem Vor­bild voll­stän­dig saniert, ist es heute ein Anzie­hungs­punkt für die Besu­che und Bür­ger der Stadt.

Kon­takt

Öff­nungs­zei­ten

Pfarr­straße 22a
17335 Stras­burg
Tel.: 039753 22 584

Post­an­schrift:
Schul­straße 1
17335 Stras­burg

  • Di-Do: 10.00 — 12.00 und14.00 -16.00 Uhr
  • Fr: 10.00 — 12.00 Uhr
  • So: 15–17 Uhr
    (Sonn­tags von Okto­ber bis April
    geschlos­sen)