Technik

Tanklöschfahrzeug 16 (TLF 16)

Fahrgestell:TFA W50 LA / TLF, Erstzulassung: 04.01.1985, Hersteller: VEB Automobilwerke Ludwigsfelde, Austattung: VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde

Das TLF 16 wird selbstständig, meist aber im Zusammenwirken mit anderen Lösch- oder Sonderfahrzeugen an Brand- und (bedingt) Unfallstellen eingesetzt. Die Besatzungsstärke beträgt 1:3, die max. zugelassene Personenzahl 6. Das Fahrzeug ist für den Sprechfunkverkehr eingerichtet und nahentstört.

 

Das Löschfahrzeug verfügt über ein hydraulisches Rettungsgerät zur Rettung verunfallter Personen, einen Sprungretter, sowie einen 2 x 1000 Watt Lichtmast. Ergänzt wird diese Bestückung durch weitere umfangreiche Ausrüstung wie z.B. Motorkettensäge, Trennschleifer, 5kW Notstromaggregat, pneumatische Hebekissen sowei Geräte zur Brandbekämpfung für eine Löschgruppe. Die Beatzung beträgt 1:8.