02.05.2017

Wahlbekanntmachung und Einladung zur Einwohnerversammlung am 22.05.2017 nach Gehren

W a h l b e k a n n t m a c h u n g

zur Wahl des Ortsvorstehers/der Orts­vor­ste­he­rin für den

Orts­teil Geh­ren

in der Stadt Stras­burg (Um.) am 22.05.2017

und über die Auf­for­de­rung zur Ein­rei­chung von Wahl­vor­schlä­gen

Auf­grund § 12 Abs. 3 i. V. m. § 16 Abs. 2 der Haupt­sat­zung der Stadt Stras­burg (Um.) mache ich die Wahl des Ortsvorstehers/der Orts­vor­ste­he­rin für den Orts­teil Geh­ren in der Stadt Stras­burg (Um.) bekannt und for­dere die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Orts­teils Geh­ren zur Ein­rei­chung von Wahl­vor­schlä­gen auf.

Die Wahl des Ortsvorstehers/der Orts­vor­ste­he­rin erfolgt gemäß § 42a der Kom­mu­nal­ver­fas­sung des Lan­des Meck­len­burg-Vor­pom­mern (KV M-V) im Rah­men einer Ein­woh­ner­ver­samm­lung für die Dauer der Wahl­pe­ri­ode der Gemein­de­ver­tre­tung.

Die Ein­woh­ner­ver­samm­lung zur Wahl des Ortsvorstehers/der Orts­vor­ste­he­rin für den Orts­teil Geh­ren fin­det am            

22.05.2017 um 18.00 Uhr im Gemein­de­zen­trum Geh­ren, Geh­ren 10, statt.

Die Wahl­vor­schläge sind mit dem Ein­ver­ständ­nis der vor­ge­schla­ge­nen Per­son spä­tes­tens bis Mon­tag, 19.05.2017, 12.00 Uhr, schrift­lich im Rat­haus bei der Gemein­de­wahl­be­hörde, Ansprech­part­ner Frau Schil­ling, Schulstr.1, 17335 Stras­burg (Um.), Zim­mer 2.04, ein­zu­rei­chen.

Die Vor­schläge müs­sen Name, Vor­name, Anschrift und Alter der vor­ge­schla­ge­nen Per­son ent­hal­ten.

Ein Form­blatt für den Wahl­vor­schlag ist auf www.strasburg.de in der Rubrik „Anträge und For­mu­lare“ oder im Rat­haus Stras­burg (Um.), Zim­mer 2.04 oder auf der Rück­seite der allen Haus­hal­ten in Geh­ren zuge­gan­ge­nen Ein­la­dung zur Ein­woh­ner­ver­samm­lung ver­füg­bar.

Wähl­bar sind (vgl. § 6 LKWG M-V):

  • alle Wahl­be­rech­tig­ten, die am Wahl­tag das 18. Lebens­jahr voll­endet haben
  • die Mit­glie­der der Stadt­ver­tre­tung Stras­burg (Um.)

Wahl­be­rech­tigt sind (vgl. § 4 LKWG M-V):

  • alle Deut­schen nach Art. 116 Abs. 1 des Grund­ge­set­zes und
  • alle Staats­an­ge­hö­ri­gen der übri­gen Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Gemein­schaft (Uni­ons­bür­ger), die
  1. am Wahl­tag das 16. Lebens­jahr voll­endet haben,
  2. seit min­des­tens 37 Tagen im jewei­li­gen Orts­teil nach dem Mel­de­re­gis­ter ihre Woh­nung haben, bei meh­re­ren Woh­nun­gen ihre Haupt­woh­nung haben oder sich, ohne eine Woh­nung zu haben, sonst gewöhn­lich dort auf­hal­ten, und
  3. nicht nach dem Wahl­recht aus­ge­schlos­sen sind.

Die Wäh­ler haben zur Wahl ihren Per­so­nal­aus­weis, Uni­ons­bür­ger einen gül­ti­gen Iden­ti­täts­aus­weis oder Rei­se­pass mit­zu­brin­gen.

Die ein­ge­reich­ten Wahl­vor­schläge wer­den auf der Ein­woh­ner­ver­samm­lung am Wahl­tag bekannt­ge­macht.

Stras­burg (Um.), 26.04.2017

A. Schil­ling

Gemein­de­wahl­be­hörde

Ein­la­dung zur Ein­woh­ner­ver­samm­lung

Wir laden alle Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner des Orts­teils Geh­ren zur Ein­woh­ner­ver­samm­lung ein

am Mon­tag, 22. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Gemein­de­zen­trum Geh­ren

Tages­ord­nung: Wahl des neuen Ortsvorstehers/ der neuen Orts­vor­ste­he­rin

Wir wür­den uns freuen, wenn viele Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner Inter­esse am kom­mu­nal­po­li­ti­schen Gesche­hen zei­gen und an der Ein­woh­ner­ver­samm­lung teil­neh­men. Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass Gele­gen­heit gege­ben wird, Fra­gen zu stel­len sowie Vor­schläge und Anre­gun­gen zu geben und freuen uns über Ihre Teil­nahme.

Mit freund­li­chem Gruß

Ihre Karina Dörk

Bür­ger­meis­te­rin