Friedhöfe

Die Stadt Stras­burg (Um.) ver­fügt über zwei Fried­höfe in der Stadt.

Auf bei­den Fried­hö­fen sind meh­rere Bestat­tungs­for­men mög­lich. Neben den klas­si­schen Grä­bern für Erd­be­stat­tun­gen und Urnen­bei­set­zun­gen fügen sich nun mehr auch Gemein­schafts­grab­an­la­gen oder Rasen­ur­nen- bzw. Rasen­erd­stel­len ein.

Nähe­res kön­nen Sie in der aktu­ell gül­ti­gen Fried­hofs­sat­zung der Stadt nach­le­sen oder sich per­sön­lich bei der Mit­ar­bei­te­rin in der Fried­hofs­ver­wal­tung der Stadt Stras­burg (Um.) ( Susann Schei­bel, Tele­fon 039753 / 272 — 32, friedhofsverwaltung@strasburg.de) infor­mie­ren.

Alter Fried­hof

Der Alte Fried­hof befin­det sich in der Bahn­hof­straße und ist über zwei Ein­gänge erreich­bar. Auf dem Alten Fried­hof befin­det sich der Sol­da­ten­fried­hof für die Gefal­le­nen des I. Welt­krie­ges und der Sol­da­ten­fried­hof mit dem Mahn­mal der „Wei­nen­den Mut­ter“ für Gefal­lene des II. Welt­krie­ges.

Neuer Fried­hof

Der Neue Fried­hof wurde 1986 ange­legt und befin­det sich in der Schwar­zen­seer Str./ Ecke 3. Sied­lungs­weg.