09.11.2017

Einladung zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am 19. November 2017

Der Volks­trau­er­tag ist einer der stil­len Gedenk­tage im Novem­ber, der zum Inne­hal­ten und zum Mit­füh­len auf­for­dert.

Auch in die­sem Jahr wol­len wir gemein­sam der Toten des 1. und 2. Welt­krie­ges, der Opfer des Natio­nal­so­zia­lis­mus und auch der Men­schen, die in Aus­lands­ein­sät­zen ihr Leben ris­kie­ren, geden­ken. Nach wie vor ist Gewalt welt­weit ver­brei­tet, nach wie vor erle­ben Men­schen in vie­len Tei­len der Welt Krieg, Ver­trei­bung und Ter­ror.

Las­sen Sie uns eine Stunde der Erin­ne­rung, des Nach­den­kens und des Mit­ge­fühls erle­ben.

Dazu lade ich am 19. Novem­ber 2017 um 11.00 Uhr auf den alten Fried­hof am Ehren­mal der „Wei­nen­den Mut­ter“ zu einer Gedenk­feier ein.

Es besteht die Mög­lich­keit, Blu­men und Gebinde aus Anlass des Volks­trau­er­ta­ges nie­der­zu­le­gen.

Karina Dörk

Bür­ger­meis­te­rin