04.12.2017

Gut besuchter Adventsmarkt an der Max-Schmeling-Halle

Die Kin­der der Evan­ge­li­schen Kita „Mut­ter Eva“ haben flei­ßig gebas­telt und einen Tan­ne­baum in der Max-Schme­ling-Halle geschmückt.
Die Kin­der des AWO-Hor­tes boten den Besu­chern des Advents­mark­tes ein abwechs­lungs­rei­ches und lus­ti­ges Pro­gramm. Vie­len Dank dafür.

Der Stras­bur­ger Advents­markt an der Max-Schme­ling-Halle erfreute sich in die­sem Jahr gro­ßer Beliebt­heit.

Für jeden war etwas dabei. Viele nutz­ten die Mög­lich­keit sich in der Halle bei Musik, einem bun­ten Ange­bot an Waren aller Art und bei Kaf­fee und Kuchen auf­zu­wär­men. Viele Kin­der nah­men das Ange­bot an, einen Brief an den Weih­nachts­mann in Him­mel­pfort zu schrei­ben. Unter­stützt wur­den sie dabei von den Frauen des Arbeits­lo­sen­ver­ban­des, Orts­gruppe Stras­burg.

Mit einem bun­ten Pro­gramm rund um die besinn­li­che Jah­res­zeit erfreu­ten die Kin­der und Erzie­her des Hor­tes der Arbei­ter­wohl­fahrt alle Besu­cher. Vor der Max-Schme­ling-Halle boten vor­wie­gend Stras­bur­ger Händ­ler und Ver­eine ihre Waren an. Schau­stel­ler Wer­ner begeis­terte die Kleins­ten mit einer neuen Kin­der­eisen­bahn.

Auch der weih­nacht­lich geschmückte Trak­tor von Ger­hard Kähne, der den Lam­pi­on­um­zug anführte und der Weih­nachts­mann, der mit dem Hun­de­schlit­ten kam, erfreute Kin­der und Erwach­sene. Vie­len Dank dafür!

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön geht auch an die Spon­so­ren des Stras­bur­ger Advents­mark­tes: Chris­tian Gehrke, KFZ-Sach­ver­stän­di­gen­büro, belohnte die Kin­der des AWO-Hor­tes für ihren Auf­tritt mit einer Spende. Wei­tere Spon­so­ren des Advents­mark­tes waren die Firma Lan­ge­pro­jekt, Nagels Grün­markt, Elek­tro­firma Nehls und CaRo-Event. 

Text/Fotos: K. Ger­hardt