26.07.2016

Erfolgreiches Seefest am 16.07.2016

Die Janzjohrboder sammeln sich zum Anbaden.

Gro­ßer Andrang herrschte am Stand des Angel­ver­eins „ 1923“ Stras­burg e.V. Dort nutz­ten viele Stras­bur­ger die Mög­lich­keit, mit dem Boot den Stadt­see zu erkun­den. Der Ver­ein stellte Schwimm­wes­ten und einen Boots­füh­rer zur Ver­fü­gung. Von den Kin­dern wur­den alle Spiel­an­ge­bote flei­ßig in Besitz genom­men. Ob beim Enten­an­geln, Rie­sen­bas­ket­ball oder Dart­spie­len, alle Spiel­sta­tio­nen wur­den, viel­fach auch mit den Eltern, aus­ge­nutzt. Ein gro­ßer Ren­ner waren das Kin­der­schmin­ken und das Ange­bot, sich ein Air­brush-Tat­too zuzu­le­gen. Die Janz­johr­bo­der um Ihren Nep­tun Gun­ter Art­ha­ber stie­gen mit Nixe und wei­te­rem Gefolge in die Flu­ten des Stadt­sees. Eine Auf­for­de­rung an alle Stras­bur­ger, die Bade­stelle wie­der bes­ser zu nut­zen. Auch die Bade­mo­den­schau des Arbeits­lo­sen­ver­ban­des wurde mit viel Bei­fall belohnt. Zu guter Letzt brachte die Stras­bur­ger Feu­er­wehr mit einem Fon­tä­nen­spek­ta­kel etwas Abküh­lung unter die vie­len Besu­cher. Der herr­li­che Som­mer­abend lockte viele Besu­cher auch am Abend zur Disko an den See. Der Strand des Stadt­sees erwies sich als ein guter Ort, um Par­tys zu fei­ern. Bis spät in die Nacht hin­ein wurde getanzt und gefei­ert.

Kers­tin Ger­hardt

Seeimpressionen